im büro

#1
mein kaffee, der braucht keinen zucker
das leben ist traumhaft und süß
vor freude umarm ich den drucker
und herze die windows-menüs

mit smileys verzier ich die schreiben
es ist mir egal, ob du‘s sagst
das klicken der maus klingt wie geigen
und alles nur, weil du mich magst!
Zuletzt geändert von grashüpfer am 08 Nov 2019, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
it all seems so stupid
it makes me want to give up
but why should I give up
when it all seems so stupid

(depeche mode)

Re: im büro

#2
Lieber grashüpfer,

inhaltlich wie formal sehr schön. Das Wiegen der Worte im Walzertakt unterstreicht das Wohlgefühl. Allerdings lese ich den ersten Vers eher als Jambus, weil ich das Verb (Zentrum des Satzes) betone. Eindeutig Daktylus wäre "mein kaffee, der braucht keinen zucker".

Freudig gelesen
LG g

Re: im büro

#3
Lieber Wiesenhüpfer,

ein sehr schöner bunter Strauß an Freudebekundungen. Das steckt an.
Was die Metrik betrifft, ging es mir beim Lesen wie gummibaum, mir war nur nicht klar, warum es sich so verhält.
Fein, jetzt weiß ich es.

Liebe Grüße,
Serpentina

Re: im büro

#4
lieber gummibaun, liebe serpentina,

vielen dank für euer wohlwollendes lesen. von einem freudevirus lässt man sich ja gern anstecken. :) den vorschlag von dir, lieber gummibaum, übernehme ich natürlich auch gern, vielen dank.

liebe grüße
grashüpfer
it all seems so stupid
it makes me want to give up
but why should I give up
when it all seems so stupid

(depeche mode)

Re: im büro

#5
Lieber grashüpfer,

dieses beschwingte Gedicht habe ich gerne gelesen. Ob die Freude des Chefs über die Smileys auf den Schreiben auch so überschwänglich ausfiel? ;)

Wie die Gedanken an einen nahestehenden Menschen den grauen Alltag in eine bunte Party verwandeln, ist wirklich gut aus jeder Zeile herauszulesen, da dein Gedicht auch so schön hüpft. :D

Was die Metrik angeht: Ich halte die von gummibaum vorgebrachte Korrektur an dem ersten Vers für gelungen. Ich persönlich hatte und habe nur dabei das Problem, dass ich Kaffee intuitiv auf der zweiten Silbe betone, aber man kann es natürlich auch anders betonen - also kein Grund zur Nachbesserung.

LG
"Denn alles in der Welt ist endlich.
Nur meine Sehnsucht ist es nicht."

Re: im büro

#6
Ganz ohne Zucker und doch so süß. :)

Sehr gern gelesen, lieber grashüpfer und vor Freude darüber ein bisschen mitgehüpft.

Lieben Gruß in deinen besonderen Tag!

Letreo
Schreiben macht schön.
Antworten

Zurück zu „Gute-Laune-Gedichte“