Dichtertreffen

#1
Da treffen sich die Dichter
und werden dicht und dichter.
Das kommt vom Cocktail-Schlürfen.
Ob Dichter so was dürfen?

Und wie sie so schön singen,
gar wie die Nachtigallen
und sich zum Lachen bringen,
geraten bald ins Lallen.

Sie scherzen gestenreich
und lallen fast poetisch.
Der Eine schläft im Teich,
ein Andrer auf dem Stehtisch.

Nach viel zu kurzem Ruhen,
bin ich doch recht verwirrt:
Wie kam ich aus den Schuhen?
Die sind noch zugeschnürt.

Die letzte Nacht verschwommen;
der Abschied ist gekommen.
Gern würd ich ewig bleiben.
Ihr werdet mir doch schreiben?
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Dichtertreffen

#2
Ah, dann ist dein Erinnerungsvermögen doch wieder erwacht.
Sehr schön zusammengefasst, liebes Schmuddelkind.

Letreo Wirbelwind

Ich bin sehr gern ein Wirbelwind,
das war schon früher so, als Kind.
Nicht eine Ecke lass ich aus,
drum seh ich so verwirbelt aus... ;)
Schreiben macht schön.

Re: Dichtertreffen

#3
Mönsch Schmuddi, wo bist Du denn bloß hingeraten? :mrgreen:
Das kommt vom Cocktail-Schlürfen.
Ob Dichter so was dürfen?
Na klar, noch eine Piña Colada gefällig?
Gern würd ich ewig bleiben.
Ihr werdet mir doch schreiben?
Das klingt nach einem harmonischen Treffen und ich freue mich sehr darüber, wenn sich alle wohlfühlten.

Nun habt Ihr so schöne Gedichte geschrieben – nur ich hinke wieder hinterher, aber das kommt auch noch. ;)

Liebe Grüße
Dabschi
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
(Dietrich Bonhoeffer)

Re: Dichtertreffen

#4
Ach, ihr Lieben! :D
Danke!!!

Ah, dann ist dein Erinnerungsvermögen doch wieder erwacht.

Naja, alles, was zwischen Strophe drei und Strophe vier war, ist wohl unwiederbringlich weg. :buff:

Ich bin sehr gern ein Wirbelwind,
das war schon früher so, als Kind.
Nicht eine Ecke lass ich aus,
drum seh ich so verwirbelt aus...

:lol:
Auch ich schau nach in allen Ecken,
dort wo sich gerne mal die Schnecken
vor meinem Appetit verstecken.
In diesem Punkte bin ich fies.
Und du meinst echt, ich wäre süß? ;)

Mönsch Schmuddi, wo bist Du denn bloß hingeraten?

Das war der wirkliche Garten der Harten. ;)

Na klar, noch eine Piña Colada gefällig?

Danke. Vielleicht später. Mein Körper braucht wohl noch ein paar Wochen, um den Alkohol aus der Blutbahn zu bekommen.

Das klingt nach einem harmonischen Treffen und ich freue mich sehr darüber, wenn sich alle wohlfühlten.

Wohlfühlen ist gar kein Ausdruck. War wirklich ganz besonders schön. :)

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Dichtertreffen

#5
Wohlfühlen ist gar kein Ausdruck. War wirklich ganz besonders schön.

Das freut mich sehr, Schmuddi. Ehrlich gesagt fehlen mir auch ein paar Erinnerungen. Zur Einschulungsfeier wurde auch schon Sekt gereicht und dann ging es zu Hause weiter – war wohl ein bisschen zu viel des Guten. ;)
Über was haben wir uns denn so zwischen 02:00 Uhr – 05:00 Uhr unterhalten? Habe ich Euch ins Bettchen gebracht und eine Gutenachtgeschichte erzählt? Nein? Ach menno … :mrgreen:

Die Betten waren jedenfalls frisch bezogen und frische Handtücher hatte ich auch für Euch bereitgelegt. Das weiß ich mit 100%iger Sicherheit, weil ich es schon vor der Einschulungsfeier erledigte. :)

Liebe Grüße
Dabschi
Man trägt das vergangene Schöne wie ein kostbares Geschenk in sich.
(Dietrich Bonhoeffer)

Re: Dichtertreffen

#6
Ehrlich gesagt fehlen mir auch ein paar Erinnerungen.

Ein Glück bin ich nicht der Einzige! :D

Über was haben wir uns denn so zwischen 02:00 Uhr – 05:00 Uhr unterhalten? Habe ich Euch ins Bettchen gebracht und eine Gutenachtgeschichte erzählt? Nein?

Ich kann mich wirklich nicht erinnern. Will es also nicht ausschließen. :mrgreen:
Vielleicht weiß WuI mehr...
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Dichtertreffen

#8
Dankeschön, liebe Serpentina! :)

Schade, dass du nicht dabei sein konntest. Aber Bretagne ist ja auch nicht schlecht. ;)
Weiterhin schönen Urlaub! :D

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Dichtertreffen

#10
Wahrlich! :)
Aber dafür kannst du ja am Lagerfeuer mit Asterix und Obelix sitzen und Wildschwein essen. ;)

...Oh Mist! Mir fällt gerade ein, ich brauche demnächst mal wieder einen Passierschein A38. :?
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Dichtertreffen

#11
Schmuddelkind hat geschrieben:
18 Aug 2019, 10:35
Wahrlich! :)
Aber dafür kannst du ja am Lagerfeuer mit Asterix und Obelix sitzen und Wildschwein essen. ;)


Ja, unbedingt. :D
Das Dorf der unbeugsamen Gallier soll hier ganz in der Nähe sein. Zumindest sind sie in Erquy davon überzeugt, dass ihr Ort gemeint war. Alles andere ist unrealistisch.

Ansonsten helfen natürlich auch Cidre, bretonische Trödlermärkte und das mild wilde Klima etwas. 8-)


...Oh Mist! Mir fällt gerade ein, ich brauche demnächst mal wieder einen Passierschein A38. :?

Äh? Nie gehört. Was macht man denn so damit?

Re: Dichtertreffen

#12
Das Dorf der unbeugsamen Gallier soll hier ganz in der Nähe sein. Zumindest sind sie in Erquy davon überzeugt, dass ihr Ort gemeint war. Alles andere ist unrealistisch.

Wo denn auch sonst? ;)

Ansonsten helfen natürlich auch Cidre, bretonische Trödlermärkte und das mild wilde Klima etwas.

Oh, Cidre ist toll. Habe zumindest etwas Federweißer. :)

Äh? Nie gehört. Was macht man denn so damit?

Kuckst du hier! :D
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Antworten

Zurück zu „Gute-Laune-Gedichte“