Himmelszauber

#1
Sei willkommen, Göttervater.
Möge dein Geist wach sein
Und dein Körper gesund,
Deine Entscheidungen weise
Und dein Wille gerecht. Dann
Soll dir ein erfülltes Leben
Zuteil werden. Dir, wie
Dem vereinten
Europa.
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Himmelszauber

#2
Hallo WuI. :)

Oh, ein Gedicht über mich! Danke! :lol:
Aber im Ernst: Ich weiß gar nicht so genau, worum es in dem Gedicht geht. Wie kann das LI irgendwelche "Forderungen" an den Göttervater stellen? Wieso hat dieser einen Körper und wird als Lebewesen beschrieben? Und was hat er mit der EU zu tun?

All diese Fragen führen mich dazu, dass der Göttervater nicht göttlich ist, sondern die Personifikation irgendeines abstrakten Prozesses. Aber ich komme nicht darauf. Geht es vielleicht um politische Kultur? Vielleicht nach dem Motto: Fühle dich nur an diejenigen Werturteile gebunden, die du nach vernunftgeleitetem Erkenntnisprozess selbst formulierst? Also nur die "Götter" über dich walten lassen, die wachen Geistes sind?

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Himmelszauber

#4
sondern die Personifikation irgendeines abstrakten Prozesses. Aber ich komme nicht darauf. Geht es vielleicht um politische Kultur? Vielleicht nach dem Motto: Fühle dich nur an diejenigen Werturteile gebunden, die du nach vernunftgeleitetem Erkenntnisprozess selbst formulierst? Also nur die "Götter" über dich walten lassen, die wachen Geistes sind?
Hallo Schmuddi,

es ist sozusagen ein Tribut an das Wetter der letzten Tage. Es hat viel geregnet, was uns nach den Waldbränden sehr zugute kommt. Außerdem traten die Gewitter überwiegend abends und nachts auf. Das alles zeugt von einem wohlgesonnenen Göttervater, den man schon mal preisen kann. Zudem hoffe ich, dass der Regen für eine gute Fruchtbarkeit des Bodens und Ernte sorgt. In anderen Teilen der Welt kämpfen die Leute mit Heuschreckenplagen, sterbenden Früchten und Krieg, wir haben im Moment noch ziemliches "Glück." Hoffentlich bleibt es uns hold. Der Rest sind fromme Wünsche, wie die einer guten Fee. Ich habe noch viele andere Gründe, weswegen ich dieses Gedicht geschrieben habe, sehr viele... doch zu denen werde ich schweigen. :-)

Irregute Abendgrüße an dich.
WuI
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Himmelszauber

#5
es ist sozusagen ein Tribut an das Wetter der letzten Tage.

Wetter, politische Kultur - fast dasselbe. Hatte ich doch recht. :lol:
Dann weiß ich jetzt wenigstens, warum ich dein Gedicht mag. :D
Ich liebe Gewitter und hatte die letzten Tage große Freude an dem Wetter, v.a. vorgestern, als es in der Nacht so stark gewittert hat... dabei kann ich so beruhigt einschlafen. :)

Ja, und der Natur kommt der Regen natürlich sehr zugute. Die letzten beiden Jahre waren ja bei Weitem zu trocken. Höre schon die Pflanzen aufatmen.

LG
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Himmelszauber

#6
Wetter, politische Kultur - fast dasselbe. Hatte ich doch recht. :lol:
Dann weiß ich jetzt wenigstens, warum ich dein Gedicht mag. :D
Ich liebe Gewitter und hatte die letzten Tage große Freude an dem Wetter, v.a. vorgestern, als es in der Nacht so stark gewittert hat... dabei kann ich so beruhigt einschlafen. :)
Hahaha :-)

Ich mag Gewitter auch. (Wenn ich drinnen bin und mit nem Tee, nem guten Buch und einer Katze auf dem Schoß nach draußen kucken kann.) ^^ Draußen macht es mich etwas nervös und ehrfürchtig. Schlafen kann ich dabei auch super. :-)

Schöne Grüße
WuI
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com
Antworten

Zurück zu „Stimmungsgedichte“