Die dunklen Berge

#1

die dunklen Berge im Nacken
jagt ein raukalter Wind
durch die Lichtkehlen der Stadt

da - kaum hörbar fällt Schnee
in das Anlitz nasser Straßen.







______________________________________________
Zuletzt geändert von Serpentina am 06 Dez 2019, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Feste Gedichtformen“