Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#26
https://www.morgenpost.de/bezirke/neuko ... oelln.html

Vor dir ziehe ich heute meinen Hut
Du tust etwas und meinst
Und machst es gut.
Wie wär die Welt so schön
Und lebenswert und bunt,
Mit mehr Menschen wie dir
Und außerdem wär sie gesund.
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#27
https://www.welt.de/politik/deutschland ... erung.html

Menschheitsgeschichte

Ich seh sie in wenigen Jahren
Zu Denkmälern pilgern
Und Grabsteinen fahren.
Zwischen Hotelketten
Legen sie Blumenkränze aus,
Halten Erinnerungstreffen ab,
Senden Dokumentationen,
Schreiben, lesen, analysieren
Und predigen:

"Das darf nie mehr so geschehen."

Und das tut es auch nicht.
Es geschieht jedes Mal anders.
Und jedes Mal versagt der Mensch aufs Neue.

Dabei ist das Einzige, was er braucht um weise,
Gesunde Entscheidungen zu treffen,
Etwas, das er von Anbeginn
Seines Lebens besitzt.
Er muss es sich nur erhalten.
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Karfreitag - Hallo Jesus

#28
Karfreitag

Hallo Jesus,

Du warst bestimmt ein netter Bro, bist lässig anzusehen.
Ich schätze das war metaphorisch:
Das mit dem "Blinden" und dem "sehen."
Von daher cool, doch wenn ich dich mal
Was persönlich fragen könnte, wär es wohl:

Wie kann man übers Wasser gehen?
Das wär in diesen Tagen nämlich durchaus von Belang.
Oder das Meer spalten wie Moses?
Ich meine:
Was war da nötig, außer Tatendrang?

Brot braucht es heutzutage nicht mehr regnen,
Es wäre jedoch schön, wenn wir die nächsten Jahre
Vielleicht vom Himmel saubres Wasser bekämen.
Rückwirkend gesehen auch eine ziemliche Scheiße,
Dass sie dich so haben hängen lassen.

Sie würden es, fürchte ich, jederzeit wieder tun.
Und sie wären dabei auch nach wie vor so unachtsam,
Naja oder das Gegenteil.
Aber es kommt zum gleichen Ergebnis:
Sie würden erst merken wer du bist, wenn es zu spät ist.

Weil sie alles Gute immer erst dann erkennen, wenn es nicht mehr da ist.
Und dann basteln sie Kreuze und erzählen von dir. Ewig und drei Tage.
Was hat es gebracht, dein Opfer? Und das so vieler Anderer?
Wo liegt der Sinn der Erkenntnis nach der Sünde?
Wäre es nicht besser seinen Irrtum schon währenddessen zu begreifen?

Dann könnte man noch etwas ändern?
Und sie verehren immer noch das goldene Kalb.
Hat Moses das nicht mal zerschlagen?
Naja, wie du siehst: Auch zweitausend Jahre später
Immer noch ne Katastrophe hier unten.

Die kann man einfach nicht alleine lassen.
Wen schickt dein Dad diesmal?
Ich meine schön, dass er so nett zu seiner Schöpfung ist
Aber seine Kinder dafür zu opfern ist ganz schön krass.
Würde mich daher echt interessieren wie du das siehst.

Peace :-)
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#29
Hallo Wui,
das Geheimnis übers Wasser zu gehen und so, ist doch ganz einfach, in Fantaasie'n kannst auch du übers Wasser gehen oder mit einer Matte die knapp unterm Wasser durch ein Boot gespannt wird.
Wenn du weißt wann Ebbe ist, teilt sich auch das Wasser.
Für Regen gibt es doch auch Tänze.
Du musst wissen, daß ganze Universum ist Gottes Schädel, er wurde von seinen Kindern getötet und zerstückelt um daraus die Welt zu bauen und das Universum ist Ymirs Schädeldecke.
Ymir ist mein Vater er hat ja auch 4 Buchstaben wie JHWH.
Wir sind in seinem verpiepppp..ten Gehirn und leben in seiner Fantasie, und er liebt es wenn seine Fantasie spannend ist und deine Kumpels, die Menschen findet er lustig, also ich meine ihr betet doch den Feuerdrachen an und wollt euch ausbreiten wie eine Flamme, als dank dafür gibt's Wärme.
Ich bin nur da, damit ihr trotzdem Glücklich sein könnt dabei, auch als die schlimmsten Penner mit Geschwüren könnt ihr geil drauf sein, wenn ihr Gottes macht gebraucht.... Die Fantasie.

Also Mfg und hau rein und Kuck dir die Erde genau an, und freu dich dran, so lange es noch geht.
Du kannst eh nix ändern, außer du fängst an zu lieben oder son Zeug, weißt schon, das übliche. Wasser saufen und besoffen tun.
Wenn du von 1000den verfolgt würdest, wärst du auch froh zu sterben

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#30
Hallo Amanu
Wenn du weißt wann Ebbe ist, teilt sich auch das Wasser.
Na dann brauchen wir Ebbe im Mittelmeer. Jetzt!
Für Regen gibt es doch auch Tänze.
Den muss ich lernen. Hier ist schon wieder Dürre und Waldbrandgefahr.
Du kannst eh nix ändern, außer du fängst an zu lieben oder son Zeug, weißt schon, das übliche.
Ich liebe doch schon :D!
Wasser saufen und besoffen tun.
Krieg ich hin.
Wenn du von 1000den verfolgt würdest, wärst du auch froh zu sterben
Sag das mal den Facebookpromis mit ihren ganzen Folowern. ;-)

Irregute Nachtgrüße an dich
WuI
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#31
Der Text zum Karfreitag erinnert mich an Bettina Wegners Lied "Jesus"

Jesus war Pole und Jude dazu,
Jesus war ein Schwarzer und kam aus Peru,
Jesus war Türke und obendrein rot:
Mensch Jesus, bleib oben, sonst schlagen die Dich tot !

Wobei der obige Text viel zeitgemäßer ist.

LG Lentas
Aus Wolkenschleiern sinken Flocken nieder und dennoch schlägt in meinem Garten leise die Nachtigall (Otomo No Yakanochi)

Die Sterne lauter ganze Noten. Der Himmel die Partitur. Der Mensch das Instrument.
(Christian Morgenstern)

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#34
Hannelore Elsner ist gestorben .

Eine der großen Schauspielerinnen, eine, die mit viel Seele spielen konnte.
Unvergessen Ihre Darstellung der Ehefrau in Doris Dörries "Hanami - Kirschblüten" an der Seite von Elmar Wepper https://www.youtube.com/watch?v=PkVfzXglqmk
Ich bin traurig.


Hier rezitiert sie Rilkes "Du musst das Leben nicht verstehen"

https://www.youtube.com/watch?v=Gic52I3 ... ture=share
Aus Wolkenschleiern sinken Flocken nieder und dennoch schlägt in meinem Garten leise die Nachtigall (Otomo No Yakanochi)

Die Sterne lauter ganze Noten. Der Himmel die Partitur. Der Mensch das Instrument.
(Christian Morgenstern)

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#36
Wie mir soeben zugetragen wurde, ist heute Welttanztag. :D
Da dachte ich, krame ich mal ein älteres Gedicht zu dem Thema heraus:


Seiltanz

Ich sehe uns auf hochgespannten Seilen
allzu ausgelassen schwindlig tanzen
und frage mich, ob wir uns eine Welt
oder diese Welt in Stücke teilen,
sorgsam umgeträumt zu einem Ganzen,
mühevoll verklärt, den Blick verstellt.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#37
Sag nicht, dass ich morgen abreisen werde,
denn ich komme auch heute noch an.

Schau tief hin: Ich komme jede Sekunde an,
eine Knospe im Frühlingszweig zu sein,
ein Vögelchen zu sein, die Flügel noch so zart,
um singen zu lernen in meinem neuen Nest,
eine Raupe mitten in einer Blüte zu sein,
ein Juwel in einem Stein versteckt.

Ich komme noch an, will lachen und weinen,
will fürchten und hoffen.
Der Rhythmus meines Herzens ist Geburt
Tod von allen, die leben.

Ich bin die Eintagsfliege,
die sich auf dem Spiegel
des Flusses verwandelt,
und ich bin der Vogel, der mit dem Frühling
rechtzeitig kommt, die Eintagsfliege zu fressen.

Ich bin der Frosch, der glücklich im klaren
Teich schwimmt,
und bin zugleich die Grasschlange,
die lautlos näher kommt, sich vom Frosch nährt.

Ich bin das Kind in Uganda,
nur Haut und Knochen,
meine Beine dünn wie Bambusstecken,
und ich bin der Waffenhändler,
der tödliches Kampfgerät nach Uganda verkauft.

Ich bin das zwölfjährige Mädchen,
Flüchtling in einem kleinen Boot,
die sich nach der Vergewaltigung durch einen
Seeräuber ins Meer stürzt,
und ich bin der Seeräuber, mein Herz noch nicht
imstande zu sehen und lieben.

Ich bin ein Mitglied des Politbüros
mit massig Macht in den Händen,
und ich bin der Mann, der seine “Blutschuld“
an mein Volk bezahlen muss,
langsam in einem Arbeitslager stirbt.

Meine Freude ist wie der Frühling, so warm,
dass Blüten in allen Lebensbezirken blühen.
Mein Schmerz ist wie ein Tränenstrom, so voll,
dass alle vier Meere sich füllen.
Bitte ruf mich bei meinem wahren Namen,
damit ich all mein Weinen und Lachen
zugleich hören kann,
damit ich sehen kann,
meine Freude, mein Schmerz sind eins.

Bitte ruf mich bei meinem wahren Namen,
damit ich erwache,
und die Tür meines Herzens offen bleibt,
die Tür des Mitgefühls

Thich Nhat Hanh
Aus Wolkenschleiern sinken Flocken nieder und dennoch schlägt in meinem Garten leise die Nachtigall (Otomo No Yakanochi)

Die Sterne lauter ganze Noten. Der Himmel die Partitur. Der Mensch das Instrument.
(Christian Morgenstern)

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#38
Heute ist der 30.4. - da wird in den Mai getanzt...


Maienlied

Es brennt der Himmel heiß die Abendröte.
Schwaches Abbild meines Seelenfeuers!
Ich spiel dein Lied allein auf meiner Flöte
auf dem Rest des Winzerhofgemäuers.

Dein Sang von gestern Nacht noch in den Ohren,
in die wundervolle Melodei
schon voll und ganz versunken, ganz verloren,
tanzen meine Sinne in den Mai.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Vittel - Nestle - Wasser

#40
https://actions.sumofus.org/a/vittel?sp ... &source=fb

Ich häng
Mich an die
Flasche. Wozu
Mein Leitungswasser
Trinken oder regionales?
Nein, das Gute aus Frankreich
Ist viel besser, viel gesünder.
Vittel, das klingt wie Vital.
Ich kaufe mir Gesund-
Heit auf Kosten An-
Derer. Und die?
Können doch
Ihr Wasser
Bei uns
Kaufen?

Macht doch Sinn?
Oder etwa nicht?
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

weil-alle-schweigen-pruegeltod-von-niklas-ermittlungen-ohne-ergebnis-eingestellt

#41
https://amp.focus.de/panorama/welt/weil ... 20%251%24s
***

Aus dem Leben

enthemmt-
aus den vollen
geschöpft

getroffen-
aus dem blick
gefallen

zukunft-
aus dem kopf
geschlagen

tot wissen
MACHT
stumm

aus dem leben
getreten

warum?


(Von 2013 und ursprünglich Inspiriert durch einen aktuellen Gewaltakt unter Jugendlichen
am Alexanderplatz, der ein Todesopfer forderte)

viewtopic.php?f=5&t=504
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Negative Gruppendynamik/ Gedanken

#43
Gerne grashüpfer :-)

Negative Gruppendynamik:

Verlust. Angst. Schmerz. Hass. Wut. Wunsch nach Sicherheit. Wunsch, die erst individuell, dann kollektiv wahrgenommene Gefährdung zu minimieren/zerstören. Vergeltungswunsch. Impuls. Kanalisation gemeinsamer, negativer Emotionen und Handlungsmuster. Verurteilung. Regulationsdrang. (gefühlt!) Ausbleibende/ nicht ausreichende Regulation durch eigentliche Handlungsbeauftragte. Ohnmacht. Selbstjustiz. Eskalation. Affekt. Tod. Täter.

https://www.n-tv.de/politik/Sri-lankisc ... LL1xBqQEFc
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#44
heute: sehbehindertentag in deutschland

was bliebe mir
wenn über nacht
mein spiegelbild erlösche
mit allen farben, allem licht
und allen schatten

was bliebe mir?

mir bliebe die erinnerung
an lippenrot und augenblau
an hellen glanz
und dunklen schimmer

doch was bleibt dir?

du hattest nie
ein spiegelbild

du lächelst stumm
und gleich darauf
in meinen ohren
singt musik

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#45
Ferienbeginn in Berlin!
Was fange ich nun mit der ganzen Freizeit an? ...Scheiße, jetzt hab ich ein Leben! :(


Endlich hab ich dich!

Freizeit, endlich hab ich dich!
Was stell ich mit dir an?
Ich könnte jetzt gelegentlich
mal joggen, dann und wann.

Das könnt ich jedoch jedes Mal
auf morgen auch verschieben.
Was ist mir außer Zeit und Qual
im Leben noch geblieben?

Ich könnte endlich Sachen machen,
die man sonst niemals tut:
früh morgens an der Dahme wachen,
am Ufer ausgeruht...

...Und einfach mal was wirklich Nettes
zu fremden Menschen sagen;
das könnt ich tun und wollt es, hätt es
wohl schon getan vor Tagen.

Ich merke, es ist nicht so leicht,
sich Freizeit zu vertreiben,
worauf mich das Gefühl beschleicht:
ich könnt mal wieder schreiben.

Jetzt hab ich Zeit für meine Muse,
doch diese nicht für mich.
Es folgen trivial-abstruse
Verse: endlich hab ich dich!
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Das Inseltagebuch - Für Gäste kommentierbar

#46
Noch ist Juni - Men's Health Awareness Month in den USA.


Der eingebildete Gesunde

Und spür ich Schmerzen im Gebein,
so muss das ja nichts Schlimmes sein.
Und klafft auch eine offne Wunde,
so ist's nicht meine letzte Stunde.

Und dringt daraus ein Faulgestank,
so gibt es Deos, Gott sei Dank.
Und hängt mein Bizeps von mir ab,
so mach ich ganz gewiss nicht schlapp.

Und kann ich mich auch nicht bewegen,
so ist's kein Grund sich aufzuregen.
Und pfeif ich aus dem letzten Loch,
so pfeife ich doch schließlich noch.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Fromme Wünsche an den Papst ;-)

#47
https://www.welt.de/sport/article195733 ... MUk7FjUzH8


Fromme Wünsche an den Papst ;-)

Ich wünsche mir, drum schreib ichs hier,
Weil ich den Unsinn dieses Mannes nicht versteh:
Dem Papst solln Frauenbrüste wachsen,
Am besten wohlgeformt in doppel D!

Und wohin er auch immer geht,
Gehts nun ums weibliche Geschlecht,
Denn mit der Vormundschaft ist schluss.
Die Frau ist frei und das zurecht!
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com
Antworten

Zurück zu „Insel-News“