Gemeinschaftsgedicht

#1
Hallo liebes Forum!

Ich bin ja recht neu hier, aber ich finde die Idee, ein Gedicht zu schreiben, wo viele mitmachen, sehr schön. Das Ganze sähe dann so aus, dass einer das Thema vorgibt, die Länge des Gedichtes, und, ganz wichtig, das Reimschema. Dann schreibt jeder abwechselnd einen Vers, und wenn die vorgegebene Länge erreicht ist, gibt derjenige, der den letzten Vers verfasst hat, die neuen Angaben vor.

Ich fange mal an. :)
Thema:
Winter

Länge des Gedichtes:
16 Verse

Reimschema:
a
b
a
b

"Die Felder liegen unter einer Decke"

__

Ich hoffe, dass wenigstens ein paar mitmachen möchten :)
Jana
Worte sind Waffen: Sie verletzen oder schützen.

Re: Gemeinschaftsgedicht

#5
Sanni! Ich habe gerade diesen Thread entdeckt, der leider nicht weitergeführt wurde.

Ich glaube, wir können die Kurve schlecht kratzen, weil du in der letzten Zeile plötzlich die Jahreszeit gewechselt hast. Meinst du, wir können das noch etwas ändern? Wäre irgendwie schade, wenn es nicht weitergeht...

Lieben Gruß

Gwen
"Wissen ist Nacht"

v. Prof. Dr. Abdul Nachtigaller

Re: Gemeinschaftsgedicht

#6
Hahahahahaha :lol: :lol: :lol:
Das Kind besucht doch gerade ein Spaßbad! Mit fußbodenbeheiztem Sandstrandbecken, im Außenbereich natürlich, quasi direkt am gefrierenden Meer! XD :oops: :lol:

Tut mir leid, ziemlich unaufmerksam...
Ich bin gerade nicht sehr einfallsreich was Alternativen angeht, nur sehr müde... :(
Ich gebe es einfach so weiter und nehme meine Zeile zurück. :-)
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Liebe Grüße auch an dich
Gute Nacht :)
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Gemeinschaftsgedicht

#9
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein Elefant(von Schmuddi)

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke (Sanni :))

Und weiter gehts! :D
„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ -Khalil Gibran

Stellt eure Fragen zum Forum gern direkt hier oder unter:
SandraMehr89@googlemail.com

Re: Gemeinschaftsgedicht

#10
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein Elefant(von Schmuddi)

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke

Re: Gemeinschaftsgedicht

#11
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein dicker Elefant(von Schmuddi)

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke
und auch nach einer süßen kleinen Maus

So ist das immer, jeden langen Winter
Schreiben macht schön.

Re: Gemeinschaftsgedicht

#12
Da habe ich genau einen Vers zu diesem Gedicht zugesteuert und der wird jetzt immer mit meinem Namen versehen. :lol:
Ihr dürft den auch gerne weglassen. So eitel bin ich nicht. ;)

Ansonsten echt cool, dass diese alten Spiele dank Jule jetzt wieder lebendig sind! :thumbup:
Ich versuche mich morgen mal einzuklinken.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Gemeinschaftsgedicht

#13
Guten Morgen, Ihr Lieben! :)

Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein dicker Elefant(von Schmuddi)

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke
und auch nach einer süßen kleinen Maus

So ist das immer, jeden langen Winter
sieht Dumbo sich nach süßen Mäusen um,
Mal schaut er vor dem Strauch und mal dahinter,

:D

Re: Gemeinschaftsgedicht

#14
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein dicker Elefant

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke
und auch nach einer süßen kleinen Maus

So ist das immer, jeden langen Winter
sieht Dumbo sich nach süßen Mäusen um,
Mal schaut er vor dem Strauch und mal dahinter.
Dann bläst er Trübsal; dabei schaut er dumm.
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.

Re: Gemeinschaftsgedicht

#15
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein dicker Elefant

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke
und auch nach einer süßen kleinen Maus

So ist das immer, jeden langen Winter
sieht Dumbo sich nach süßen Mäusen um,
Mal schaut er vor dem Strauch und mal dahinter.
Dann bläst er Trübsal; dabei schaut er dumm.

Ihm ist bewusst, er sollte nicht nach süßen Mäusen,
sondern nach dicken Elefantendamen schauen

:hihi:

Re: Gemeinschaftsgedicht

#16
Die Felder liegen unter einer Decke
Das Meer vereist an seinem stillen Rand
Die Amsel sucht- und raschelt in der Hecke
Auf Schlittschuhn naht ein dicker Elefant

Derweil rührt sich die Sonne nicht vom Flecke
Der Elefant zieht seine Schlittschuh aus
Er sehnt sich nach der warmen Kuscheldecke
und auch nach einer süßen kleinen Maus

So ist das immer, jeden langen Winter
sieht Dumbo sich nach süßen Mäusen um,
Mal schaut er vor dem Strauch und mal dahinter.
Dann bläst er Trübsal; dabei schaut er dumm.

Ihm ist bewusst, er sollte nicht nach süßen Mäusen,
sondern nach dicken Elefantendamen schauen
doch ins geheim träumt er von Nikoläusen
das sag ich euch hier mal so im Vertrauen

Er ist auf Rauschebärte so versessen
und diese Rute macht ihn tierisch an.
Am liebsten würde er sie alle fressen
und gleich danach den lieben Weihnachtsmann

Doch er ist brav und hält sich an die Regeln
und immer schaut er ziemlich dumm dabei
ich sah ihn neulich auch mit einer Dame kegeln
Schreiben macht schön.
Antworten

Zurück zu „Sammlung der Forenspiele“