Re: Der Faden der schönen Gedanken

#36
Liebe nach Liebe

Die Zeit wird kommen,
wenn du mit Schwung
dich selbst an deiner eigenen Tür
begrüßen wirst, in deinem eigenen Spiegel,
und jeder wird beim Gruß des anderen lächeln

und sagen, setz dich hier hin. Iß.
Du wirst wieder den Fremden lieben, der du warst.
Gib Wein. Gib Brot. Gib dein Herz, dich selbst
zurück, dem Fremden, der dich geliebt hat

dein ganzes Leben, den du wegen eines anderen
übersahst, der dich inwendig kennt.
Nimm die Liebesbriefe vom Bücherbord herunter,

die Photographien, die verzweifelten Zeilen,
pelle dein Bild vom Spiegel ab.
Setz dich. Schmause von deinem Leben.

Derek Walcott
Aus Wolkenschleiern sinken Flocken nieder und dennoch schlägt in meinem Garten leise die Nachtigall (Otomo No Yakanochi)

Die Sterne lauter ganze Noten. Der Himmel die Partitur. Der Mensch das Instrument.
(Christian Morgenstern)

Re: Der Faden der schönen Gedanken

#39
PICT1080.JPG
Möwen auf dem Müggelsee

Hey WuI, das schöne Bild mit dem Frosch kommt mir bekannt vor. Sieht klasse aus und hat mich dazu inspiriert, auch mal meine Fotos zu durchwühlen, um was Passendes für diesen Faden zu finden (ignoriert einfach das Datum!).
Symbole sind wahrhaftiger als Beschreibungen; denn sie transzendieren über das Erlebbare hinaus.
Antworten

Zurück zu „Aktuelles, politisches, eure Hobbys usw.“