Sagenhaft

#1
Es ist doch immer wieder zauberhaft,
wie deine Stimme mich befreit,
mich welcher Einfachheit und stillen Kraft
sie meinen Zweifel, meinen Zorn, zerstreut.

Ich weiß nicht, was mir traumhaft widerfährt,
wenn sie das Sterbende berührt,
mir Flügel wieder gibt, mich fliegen lehrt -
ich habe nie Vergleichbares gespürt.

(aus dem Fundus)

Re: Sagenhaft

#2
Es ist wirklich sagenhaft einen solchen Menschen gefunden zu haben, der so eine Wirkung auf einen hat. In dessen Gegenwart man aus Liebe einfach so dahinschmilzt. Aber auch schön für denjenigen, der einem anderen ein Solches geben kann.

Eine wunderschöne Liebeserklärung finde ich. Irgendetwas ist es ja, was die Liebe besonders schürt. Hier ist es die magische Stimme.

Könnte aber auch die Stimme einer Mutter sein, die immer wieder mit Güte und Liebe ihr Kind getröstet und angespornt hat.

Wieder sehr gern gelesen, lieber Gummibaum
Liebe Wochenendgrüße
Melone
Antworten

Zurück zu „Liebesgedichte und Romantik“