Liebes-Wirr-Wahr

#1
Wisse, Liebes, meine Wunden
heilen sich nicht von allein,
nicht in schlummerschweren Stunden,
deshalb leb ich ungebunden
und will selbstbestimmend sein.

Frei von fremden Emotionen,
meiner Illusion beraubt,
lieben muss sich für mich lohnen,
dafür werde ich mich schonen.
Beinah hätte ich's geglaubt.

Nicht, dass ich es nicht zu schätzen
wüsste, wie sehr du mich magst.
Niemals kannst du mich verletzen,
dich in meiner Selbst versetzen,
außer wenn du nicht erfragst,

weshalb ich sie nicht ertrage,
Nähe und Geborgenheit,
dich mit meiner Rohheit schlage
und warum ich sie beklage,
unsre traute Zweisamkeit.
Schreiben macht schön.

Re: Liebes-Wirr-Wahr

#3
liebe letreo,

ein gelungenes gedicht über die lügen und wahrheiten in und außerhalb einer beziehung, denen sich das LI stellt. an zwei stellen bin ich ins stolpern gekommen:

dich in meiner Selbst versetzen

müsste das nicht in *mein selbst* heißen? die dann fehlende silbe ließe sich leicht anderweitig ersetzen.

weshalb ich sie nicht ertrage

hier passt die betonung imho nicht ganz. *weshalb* betont man ja auf der zweiten silbe, in deinem gedicht lese ich es im lesefluss aber auf die erste betont.

ich habe dein gedicht sehr gern gelesen und mich vom drive mittragen lassen. :)

liebe grüße
grashüpfer

Re: Liebes-Wirr-Wahr

#4
Pius191 hat geschrieben:
10 Jun 2019, 11:20
Hallo Letreo,

unglaublich schön geschrieben. Holt mich gerade richtig ab dein Gedicht, so dass ich es mehr als einmal gelesen habe.

Liebe Grüße, Pius
Hallo Pius,

das freut mich sehr, wenn dich das Gedicht abgeholt hat. ;)

Liebe Grüße

Letreo
Schreiben macht schön.

Re: Liebes-Wirr-Wahr

#5
grashüpfer hat geschrieben:
10 Jun 2019, 16:04
liebe letreo,

ein gelungenes gedicht über die lügen und wahrheiten in und außerhalb einer beziehung, denen sich das LI stellt. an zwei stellen bin ich ins stolpern gekommen:

dich in meiner Selbst versetzen

müsste das nicht in *mein selbst* heißen? die dann fehlende silbe ließe sich leicht anderweitig ersetzen.

weshalb ich sie nicht ertrage

hier passt die betonung imho nicht ganz. *weshalb* betont man ja auf der zweiten silbe, in deinem gedicht lese ich es im lesefluss aber auf die erste betont.

ich habe dein gedicht sehr gern gelesen und mich vom drive mittragen lassen. :)

liebe grüße
grashüpfer
Lieber Grashüpfer,

über den drive, den ich bei dir verursacht habe, freue ich mich sehr. :)
Zu mein/er Selbst, bin ich ehrlich gesagt überfragt, vermutlich hast du Recht.
Zu weshalb, das habe ich hier ähnlich wie deshalb benutzt, zwar nicht mit Absicht, aber wenn es so geht?

Dir einen lieben Dank und viele Grüße

Letreo
Schreiben macht schön.

Re: Liebes-Wirr-Wahr

#6
Sehr einfühlsam geschrieben, liebe Letreo. Auch das Reimschema gefällt mir.

Verletzte Seelen können Nähe nicht aushalten, wohl, weil sie den dünnen Schorf wieder abreißt.
In Vers 10 ist mir nicht klar, worauf sich das 's (es) bezieht. Vorschlag für Vers 14 "dich in mich hineinversetzen"

Berührt gelesen.
LG gummibaum
Antworten

Zurück zu „Liebesgedichte und Romantik“